Lichtblicke am Horizont
 Lichtblicke am Horizont

Uschi Pietzsch

 

57 Jahre jung, verheiratet, 3 Töchter, examinierte Altenpflegerin mit 19 jähriger Berufserfahrung im ambulanten Bereich. Leitung von Angehörigengruppen und Pflegekursen, Begleitung Sterbenden und deren Angehöriger, Mitinitatorin und Leitung eines Cafes für an Demenz erkrankte Menschen.

  • exam. Altenpflegerin, Sterbe & Trauerbegleitung, Medium

  • Seminare und Workshop zur Persönlichkeitsbildung nach Piethim „Lichtblicke am Horizont“

  • Workshops zum Thema Pränatales Zwillingserleben und Verlorener Zwilling

  • Aufstellarbeit „Geistiges Gehen“

  • Stille Meditationen

  • Trauergruppe: „Heilsamer Umgang mit meiner Trauer“

  • Workshop „Heilsamer Umgang mit meiner und der Sterblichkeit meines Gegenübers“

Verschiedene Fort - und Weiterbildungen u.a.

  • symptomatische Therapie bei unheilbaren Erkrankungen

  • Fernstudienzentrum Karlsruhe/Witten Herdecke das Modell „Vernetzung in der Pflege“

  • Pflegetheorien, Pflegemodelle und Pflegeverständnis

  • Konzepte der Angehörigenberatung

  • Märchen in der Trauerarbeit

  • Sterbemeditationen

  • Bachblüten und ihr Einsatz in der Pflege und der Trauerarbeit

  • „Leben würdigen“, wachsen und reifen in der Begegnung mit dementiell und schwer erkrankten Menschen

  • Persönlichkeitsschulung

  • Validation nach und mit Naomi Feil

  • Integrative Validation nach und mit Nicole Richards

  • Zusammen mit Eva Himmighöfer, Entwicklung des Konzepts Piethim Persönlichkeitsschulung „Lichtblicke am Horizont – Heilsamer Umgang mit mir und meinem Gegenüber

  • Therapeutische Weiterbildung für Fachpersonal, „Ressourcen und Potentiale am Lebensbeginn“ Fortbildungsreihe - „Pränatales Zwillingserleben und Verlorener Zwilling“ bei und mit Barbara Schlochow und Christiane Seiwald.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Lichtblicke am Horizont - heilsamer Umgang mit mir und meinem Gegenüber