Lichtblicke am Horizont
 Lichtblicke am Horizont

Zentrum für sensitive Wegbegleitung

Der " Tag der offenen Tür" im Zentrum für sensitive Wegbegleitung, am 24.August in Habach

war ein voller Erfolg. Schon morgens um 10.00 Uhr, als die Veranstaltung begann, kamen die ersten Besucher. Die Bürger und Bürgerinnen besonders aus der näheren Umgebung waren begeistert von den außergewöhnlichen gesundheitsorientierten Angeboten in ihrer Nähe, von denen sie in Zukunft profitieren können.

Ortsvorsteher Peter Dörr in Begleitung seiner Stellvertreterin Marliese Weber statteten dem Zentrum einen Besuch ab, beglückwünschten die Leiterin Uschi Pietzsch zu dem gelungenen Programm und nahmen sehr interessiert an verschiedenen Vorträgen teil.

Ob gezielt zu den angebotenen Vorträgen oder einfach nur neugierig auf das Zentrum und ihre Therapeutinnen, es herrschte ein reges Interesse an medialer Arbeit, Infos zu der angebotenen Persönlichkeitschulung, Demonstration von Jenseitskontakten oder kinesiologischer Arbeit mit Stressabbau und Pendel. Viele nutzten die Möglichkeit zu den angebotenen Leistungen und Übungen zum selbst ausprobieren oder zum Gespräch mit den Therapeutinnen.

Ein Kuchenbuffet mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee lud zum Verweilen ein. Auch der eigene Garten wurde zum kurzen Innehalten, Regenerieren oder zum Gespräch genutzt.

Inspiriert durch den regen Besuch, kann die Gemeinde und ihre Umgebung sicherlich auf weitere interessante Verantaltungen im Zentrum für sensitive Wegbegleitung, Zum Steinhaus 3 in Habach gespannt sein.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Lichtblicke am Horizont - heilsamer Umgang mit mir und meinem Gegenüber